Der Fotowalk

Das Shooting eures Junggesellinnenabschieds soll im Freien stattfinden? Die schönsten und schrägsten Locations von Frankfurt sind uns bekannt!

Gerne treffen wir euch und begleiten eure Gruppe auf eurer Route – alles, was ihr wollt, halten wir in Bildern fest!

Keine Sorge: wir nehmen euch die Scheu vor der Kamera und können euch zu allerlei Verrücktheiten animieren!

 

IMG_1375 Kopie

 Der Fotowalk

Kundenstimmen:

Johanna aus Bonn: „Als ich anfing, meine Hochzeit zu planen, war der Junggesellenabschied natürlich ein großer Punkt. Da ich lange in Frankfurt am Main gelebt habe, wollte ich dort auch meinen Junggesellinnenabschied feiern, zumal auch viele meiner Freunde dort leben. Weil ich nicht so der Girlie-Typ bin, hatte ich mir gewünscht, dass alle Gäste in schwarz kommen – weil wir ja sozusagen meine Freiheit zu Grabe tragen und eine Hochzeit ja auch immer ein Abschied vom Leben als Junggesellin ist. Außerdem habe ich mir meinen Junggesellinnenabschied wie eine große Party vorgestellt – nur über den ganzen Tag verteilt. Also keine anstrengenden typischen Junggesellen-Rituale wie Aufgaben erfüllen oder Sachen verkaufen, sondern nur Spaß, Spaß, Spaß! Meine Trauzeugin hat vorher alles mit mir abgesprochen, was ich persönlich sehr gut fand. Der Tag sollte morgens im Hotel in Frankfurt starten, wo sich alle treffen sollten. Dann sollten wir uns Richtung Innenstadt bewegen, um noch mehr Leute abzuholen, dann ein typisches Frankfurter Mittagessen gefolgt von einer Fahrt in einer Stretchlimousine und abends feiern in einem neuen Club. Wir waren in Frankfurt auf der Mainbrücke unterwegs – und dort hat mich dann meine Trauzeugin mit einem Junggesellinnenabschiedsshooting überrascht! Zuerst hatte ich Bedenken, ob auch alle mitmachen würden, aber dann hat uns der Fotograf absolut die Scheu vor der Kamera genommen. Er hat uns mit seinem ganzen Equipment von der Brücke bis zu einem kleinen Park in der Nähe begleitet und uns dazu gebracht, alle in einen Springbrunnen zu hüpfen. Das war einer der lustigsten Momente meines Junggesellinnenabschieds und zu sehen, dass es allen auch so viel Spaß gemacht hat, war einfach klasse. Die Bilder sind so schön geworden, dass sie heute übrigens gerahmt im Wohnzimmer hängen – direkt neben den Hochzeitsfotos!“